Was taugt die Elbphilharmonie?

Hier kann über (fast...) alles Diskutiert werden :o)
Alte Themen werden nach 800 Tagen ohne Antwort gelöscht

Moderator: Die Moderatoren

Re: Was taugt die Elbphilharmonie?

Beitragvon Dobs » Freitag 9. März 2018, 12:04

Blas! hat geschrieben:Taucht nüscht - jetzt ist es amtlich... :ironie:

https://www.mopo.de/hamburg/-total-gesc ... --29630308


Mal im Ernst: Über das Gejaule von Samy Deluxe mag man sich lustig machen und die eitlen Ausführungen unseres Akustikprofessors haben möglicherweise besondere Motive. Trotzdem wird die Akustik der Elbphilharmonie ganz offensichtlich von ungewöhnlich vielen Zuhörern als auch Musikern als weniger gut bezeichnet. Das irritiert mich bei einem Bauwerk, daß beinahe eine Milliarde EUR gekostet hat.
"Musik und Bier sind Themen, die traditionell sehr eng miteinander verbunden sind." - Sch.-Hausbrandt (Herri Bier)
Benutzeravatar
Dobs
Moderator
 
Beiträge: 5167
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 17:12
Wohnort: Hannover

Re: Was taugt die Elbphilharmonie?

Beitragvon Blas! » Freitag 9. März 2018, 13:01

Dobs hat geschrieben:(...) Trotzdem wird die Akustik der Elbphilharmonie ganz offensichtlich von ungewöhnlich vielen Zuhörern als auch Musikern als weniger gut bezeichnet. (...)


Ob es tatsächlich oder nur "gefühlt" ungewöhnlich viele Zuhörer sind, vermag ich nicht zu beurteilen. Weiß noch jemand, wie viele Zuhörer die Akustik der Berliner Philharmonie anfangs als weniger gut bezeichneten? Viele Gasteigphilharmonie-, Meistersingerhallen- oder Bonner Festspielhaus-Zuhörer beschweren sich wohl bis heute über die Akustik, aber Klang allein ist nicht alles:

http://www.sueddeutsche.de/kultur/konze ... -1.2335381

Das Urteil von Samy in der Mopo hat aber jedenfalls Gewicht, wie ich finde...

:cracy:
Blas!
Blas!
Unverzichtbar
 
Beiträge: 1208
Registriert: Samstag 22. September 2012, 18:30

Re: Was taugt die Elbphilharmonie?

Beitragvon Blas! » Freitag 9. März 2018, 13:58

Kein Hörerlebnis vor Ort, aber immerhin...

https://www.ndr.de/orchester_chor/elbph ... ck486.html

Grüße
Blas!
Blas!
Unverzichtbar
 
Beiträge: 1208
Registriert: Samstag 22. September 2012, 18:30

Re: Was taugt die Elbphilharmonie?

Beitragvon Dobs » Freitag 9. März 2018, 17:35

Ich selbst kann das ohnehin nicht beurteilen. Ich Banause höre ja nicht mal den Unterschied zwischen einer Trompete mit Lefreque Soundbrücke und einer ohne, geschweige denn, den zwischen einer versilberten und vergoldeten Trompete. Dein Statement, das Klang nicht alles ist, beruhigt mich insofern sehr.
"Musik und Bier sind Themen, die traditionell sehr eng miteinander verbunden sind." - Sch.-Hausbrandt (Herri Bier)
Benutzeravatar
Dobs
Moderator
 
Beiträge: 5167
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 17:12
Wohnort: Hannover

Re: Was taugt die Elbphilharmonie?

Beitragvon hhmoeller » Montag 7. Mai 2018, 22:22

Bixel hat geschrieben:Vielleicht sollte man mit allzu vernichtender Kritik ("Den Konstrukteuren der Elbphilharmonie ist nichts gelungen.") noch ein paar Jährchen warten?

Die Berliner Philharmonie ist nicht mit der Zeit von allein besser geworden, sie wurde umgebaut.

Als gravierender erwies sich das Problem der Hörbarkeit der Musiker untereinander. [...] zusätzlich war – Hauptforderung des Akustikers – auch oberhalb des Orchesters ein Reflektor vonnöten, da die Saaldecke an dieser Stelle zu hoch ist, um den Schall "rückwerfend" streuen zu können. (Berliner-Philharmoniker)

Seither ist dies die lehrbuchmäßige Lösung des Problems bei Konzertsäälen dieser Bauart. (Vortrag A. Benade)

Blas! hat geschrieben:Weiß noch jemand, wie viele Zuhörer die Akustik der Berliner Philharmonie anfangs als weniger gut bezeichneten?

Ich weiß nicht, wie viele, aber ich weiß wer: Herbert von Karajan. (Berliner Morgenpost, 20.10.2016)

Der neue Chefdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters spricht es aus: Die Musiker hören sich gegenseitig schlecht. (NDR 3: Hamburg Journal - 06.04.2018 19:30 Uhr)
hhmoeller
Newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 1. Februar 2018, 18:24

Re: Was taugt die Elbphilharmonie?

Beitragvon Bixel » Dienstag 8. Mai 2018, 19:30

argumentum ad hominem: Dein Verriss der Elphi-Ingenieurskunst stünde noch glänzender da, wenn du wüsstest, wie sich der Plural von Konzertsaal schreibt.
Zurück zum Thema!
Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
 
Beiträge: 8266
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 09:30

Vorherige

Zurück zu Die Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste